Search

"Hunde machen einfach Spass"

schreibt uns Carol in einem engagierten und freundschaftlichen Bericht!



Im Dezember letzten Jahres haben wir uns nach langem Hin und Her entschlossen: Simona, meine Tochter, sollte ihren eigenen Hund bekommen. Jahrelang schon begleitete sie mich an verschiedene Agilitywettkämpfe, ins Training, half beim Auf- und Abbau der Parcours, etc. ... Sie durfte immer mal wieder mit fremden Hunden Agility machen oder ins JUHU-Lager gehen. Leider war dies aber nie von grosser Dauer, weil diese Hunde zum Teil alt, krank oder nicht so sehr motiviert waren. Simona blieb aber motiviert und ich wollte, dass sie den Spass an der Arbeit mit Hunden nicht verliert. Also griff ich entschlossen zum Telefon und rief Bernadette an. Sie weiss, auf was zu schauen ist, dass man mit gutem Gewissen sagen kann, ein Hund wäre geeignet für den Hundesport und andere Aktivitäten. Ich sagte ihr, wir wollen einen kleineren Hund, maximal Grösse bis zu Simona’s Knien und wenn es geht ca. ein Jahr alt. Da es ja kurz vor Weihnachten war, dachte ich, es würde ca. März, bis ein geeigneter Hund im Tierheim abgegeben würde. Aber da dachte ich falsch! Drei Tage später kam schon das 1. Telefon. Bernadette hätte einen kleinen feinen Bordermischling für uns gefunden. Oh weh! Ein Bordermischling. Wir waren uns eigentlich sicher, keinen Border Collie zu wollen. Da diese Hunde doch sehr anspruchsvoll sind, nebst viel Bewegung auch viel Kopfarbeit benötigen. Ob wir einem solchen Hund gerecht würden, bezweifelten wir. Nun wir dachten, wir können ihn ja mal besuchen gehen. So ganz unverbindlich...

So kam der kleine süsse Lucky zu uns. Eigentlich nannten sie ihn im Tierheim Djuke. Aber da er bei der Pflegefamilie nie auf diesen Namen hörte, suchten sie ihm einen passenderen Namen. „Lucky“ gefiel ihm anscheinend von Anfang an.

Lucky ist ein so freundlicher, aufgestellter Hund. Simona begann schon bald mit Agilitytrainings und besuchte die Jugend und Hund Gruppe. Er macht immer freudig mit und ist für alles bereit. Obwohl er ein Bordermischling ist, ist seine Koordination beim Rennen und Hindernisse überqueren oder nur schon beim Beinanheben um Wasser zu lösen, nicht die Beste. Er kippt beim Beinanheben und juckt manchmal ganz lustig verdreht über die Agilityspünge um auch ja nichts zu verpassen. Super lustig zuzuschauen. Mit unseren zwei anderen Hunden versteht er sich bestens und seit er bei uns ist, sind irgendwie alle ausgeglichener. Am schönsten ist, wenn er nach getaner Arbeit ausgestreckt auf dem grossen Hundekissen schläft. So entspannt kann ein Border sein! Wow! Obwohl ich mir nie vorstellen konnte drei Hunde zu haben (welch Irrsinn!) mit Lucky macht’s einfach nur Spass. Er hat so viel Sonne in unser Leben gebracht . Nie mehr würden wir ihn hergeben!


19 views0 comments

Recent Posts

See All